Anja Loosli, Sopran, ist 1983 geboren. Sie studierte an der Musikhochschule Luzern bei Prof. Barbara Locher Gesang und Pädagogik. 2010 - 2012 folgte ein Aufbaustudium bei Prof. Pierre Mak am «Conservatorium van Amsterdam». Sie arbeitet als freischaffende Musikerin mit Engagements im In- und Ausland. Werke wie «Das Weihnachtsoratorium Kantaten I-VI» von J. S. Bach, «Die Jahreszeiten» von J. Haydn, «The Messiah» von G. F. Händel, «Petite Messe solennelle» von G. Rossini, «Ein deutsches Requiem» von J. Brahms und andere gehören in ihr aktives Konzertrepertoire. Neben Konzerten in der Schweiz führten sie Engagements nach Brasilien, Paraguay, Frankreich und Tschechien. Ihre besondere Vorliebe gilt der Kammermusik. Neben URBÄRN ist sie Mitglied des Berufsensembles «Stimm8» und arbeitet mit dem Pianisten und Architekten Basil Spiess zusammen. Gemeinsam erarbeiteten sie Programme mit Stücken von u.a. Kurth Weill und führten diese mehrere Male in der Schweiz auf.